11.08.2018   Bundesoffene Hengst- und Wallachschau der Rassen Shetlandpony, Deutsches Partbred Shetlandpony und Deutsches Classic Pony
Ort: Bad Segeberg
Veranstalter:Shetlandponyvereinigung e.V.
Info unter www.shetlandponyvereinigung.de

Ab sofort können Züchter ihre Reitponyfohlen auch online zur Sichtung anmelden!
Auf der Homepage der Ponyforum GmbH können verkäufliche Fohlen mit allen relevanten Daten direkt gemeldet werden, das Verkaufsteam setzt sich dann umgehend mit den Fohlenbesitzern in Verbindung.
Alle Infos unter www.ponyforum.de oder im Verkaufsbüro unter der Telefonnummer 02992 9796707!

Aus gegebenem Anlass möchten wir Sie auf die in den Monaten Juni/Juli anstehenden, o.g.Veranstaltungen aufmerksam machen.

Detaillierte Informationen zur Anmeldung und Ablauf entnehmen Sie bitte dem folgenden Link.

Die Termine der jeweiligen Veranstaltungen können Sie hier einsehen.

Bei Fragen wenden Sie sich bitte fernmündlich an einen der Kreistierzuchtberater (siehe Link) oder an die Geschäftsstelle in Wickrath unter der Rufnummer:02166-6219112

Im Rahmen der „Pferd International“ in München wurde eine Qualifikation zum Nürnberger Burgpokal 2018 durchgeführt. Die weltweit vielbeachtete Burgpokal-Serie zählt zu den Klassikern im  Dressursport. Jeweils die Sieger der Qualifikationsprüfungen qualifizieren sich für das Finale, welches stets im Dezember beim Festhallen Turnier in Frankfurt durchgeführt wird. In München siegte am 13. Mai Annabel Frenzen aus Krefeld mit dem von ihrem Vater gezüchteten Silberstern von Silbermond und wird beim Finale in Frankfurt dabei sein. Auch an zweiter Stelle ein Rheinländer, ebenfalls geritten von Annabel Frenzen. Mit Imperius von Imperio – Florestan, Züchter Gerhard Kieffer, Ruppichteroth, gelang Annabel Frenzen ein weiterer glänzender Auftritt. Sowohl Silberstern als auch Imperius wurden bei der Familie Frenzen ausgebildet und konnten in den letzten Wochen zahlreiche S-Dressuren mit Spitzenbenotungen gewinnen.

 

 

 

Auch in diesem Jahr richtet die Firma NoKa Reitsportmarketing e.K. das o.g.Championat aus.

Zugelassen sind hier rheinische Reitpferde- und rheinische Reitponystuten des Geburtsjahrganges 2015. Bei den Nennungen der Reitpferde wird nicht zwischen dressur- und springbetonten Abstammungen unterschieden.

Schaulaufen der Pony-Damen beim Landeserntedankfest im Elbauenpark


Warendorf/Magdeburg (fn-press). Am 16. September bewerben sich die besten Stuten der
Rassen Deutsches Reitpony, Connemara Pony, New Forest Pony und Welsh Pony (Sektion A
– D) um die Titel der Bundessiegerstuten und der FN-Bundesprämien. Bereits zum dritten Mal
richtet die Deutsche Reiterliche Vereinigung (FN) eine solche Bundesstutenschau für
Sportponys aus. Den passenden Rahmen dafür bietet das 24. Landeserntedankfest im
Elbauenpark in Magdeburg.
Zugelassen sind drei- bis zwölfjährige Stuten der Rassen Deutsches Reitpony, New Forest Pony,
Connemara Pony und Welsh Pony aller vier Sektionen. Teilnehmende Ponystuten müssen im
Stutbuch I bei einem der Deutschen Reiterlichen Vereinigung (FN) angeschlossenen Zuchtverbände
eingetragen sein. Die Vorselektion der teilnehmenden Stuten findet bereits auf regionaler Ebene der
Zuchtverbände statt. Die Wettbewerbe sind unterteilt in rassespezifische Schauwettbewerbe, bei
denen das Exterieur sowie die Gangarten Schritt und Trab beurteilt werden. Ermittelt werden jeweils
Bundessiegerstuten der zugelassenen Rassen. Die Stuten haben auch die Möglichkeit, die FNBundesprämie
zu erhalten. Alle Stuten, die nach Vorgabe der Zuchtverbandsordnung (ZVO)
leistungsgeprüft sind und bei dieser Bundesschau eine Note von 8,0 und höher erhalten, bekommen
eine von der FN vergebene Bundesprämie, verbunden mit Urkunde und Plakette.

Hier finden Sie die Ausschreibung

Nennungen erfolgen ausschließlich über den Zuchtverband


Weitere Informationen  sind bei den entsprechenden Zuchtverbänden
einzuholen und befinden sich unter www.pferd-aktuell.de/bundesschauen  FN/Dr. T. Dohms-
Warnecke

"Rheinischer Islandpferdetag in Schloß Wickrath“

Bei wunderschönem Wetter fand die diesjährige Jungpferdematerialprüfung sowie Hengstkörung auf der bestens präparierten Anlage des Rheinischen Pferdestammbuches statt.

Das fachkundige Publikum erfreute sich über die enorme Beteiligung von 21 zu prüfenden drei- und vierjährigen Stuten sowie Hengsten welche dem Publikum bestens vorbereitet präsentiert wurden.

Von den 14 geprüften Hengsten konnten 10 die Körnote von 7,8 oder besser erreichen! Star der Veranstaltung war der dreijährige Hengst Kjarkur  frá Valstrytu im Besitz von Jonas Hassel. Kjarkur ist ein Sohn des Konsert frá Hofi aus der Olöf frá Blönduosi. Mit einer Endnote von 8,15 wurde er Gesamtsieger der Veranstaltung und erhielt neben den Auszeichnungen des Rheinischen Stammbuchs und der Landwirtschaftskammer ebenfalls ein Preisgeld von 150 €, welches vom IPZV Landesverband Rheinland e.V. für das beste Pferd der Prüfung vergeben wurde.

Reservesieger der Körung wurde Blakkur vom Bröhlinger Hof aus dem Besitz und der Zucht von Raimund Sampels mit einer Endnote von 7,96 sowie Æringi frá Pétursbergi im Besitz von Dr. Jutta Abendroth mit einer Endnote von7,93 Punkten. Der am besten beurteilte vierjährige Hengst war Góður vom Petersberg. Er erhielt ebenfalls eine Endnote von 8,05 Punkten.

Die höchste Beurteilung bei den Stuten erreichte die dreijährige Stute Gleymmérei vom Petersberg ebenfalls aus dem Besitz von Dr. Jutta Abendroth mit einer Endnote von 8,05 Punkten. Über eine Endnote von 7,97 freuten sich die Züchter und Besitzer der besten vierjährigen Stute Yrsa vom Brückenhof.

Ganz herzliche Gratulation an alle Züchter und Besitzer der vorgestellten Pferde.

Im Anschluss an Materialprüfung und Körung stellte sich eine feine Auswahl der im Rheinland stationierten gerittenen Hengste vor. Eine Auflistung der vorgestellten Pferde ist unter www.ipzv-rheinland.org/zucht einzusehen, ebenso wie die Ergebnislisten. Ganz herzlichen Dank auch an dieser Stelle den Vorstellern der gerittenen Hengste sowie dem Gestüt Meiersberg der Familie Maxheimer aus Ratingen für die Präsentation von drei Hengsten und zwei Stuten in einer mitreißenden Gestütsschau. Mit der fachkundigen Kommentierung durch Barbara Frische, einer der beiden Materialrichterinnen, welche immer die passenden Worte zu den wunderschönen Islandpferden fand, erhielt diese tolle Veranstaltung einen gelungenen Abschluss. Wir freuen uns auf 2019!

Kirsten Schuster, für den IPZV Landesverband Rheinland e.V

Die Ergebnisse der Veranstaltung finden Sie hier

Siegerhengst

1.Reservesieger

2.Reservesieger

 

Der Bezirksverband NRW im Hannoveraner Verband und das Rheinische Pferdestammbuch veranstalten am 25.08.2018 erneut eine Fohlenauktion in Wickrath.

Die Veranstaltung in der Wickrather Zentrale kann von Mitgliedern des Hannoveraner Verbandes und den Mitgliedern des Rheinischen Pferdestammbuchs beschickt werden.

Mitglieder dieser Verbände können einschränkungslos Fohlen anmelden, wobei nur Reitpferdefohlen und Reitponyfohlen in die Kollektion aufgenommen werden. Die Mütter der Fohlen müssen im Hauptstutbuch eingetragen sein.

Die Auswahl mit Foto- und Videotermin findet am 20. Juli in Wickrath statt. Auch auf den Fohlenschauen und beim VTV Fohlenchampionat am 11.05.2018 in Kempen werden bereits Fohlen für die Autkion ausgewählt.

Nach Annahme durch den Bezirksverband wird die Anmeldegebühr je Fohlen in Höhe von 150,- Euro zzgl. Mwst. in Rechnung gestellt. In dieser Gebühr sind alle Kosten für Fotos, Videos und Werbung enthalten.

Anmeldung bis zum 06.07.2018 an die Geschäftsstelle in Wickrath, Schloß Wickrath 7, 41189 Mönchengladbach, Tel. 02166-6219110, Fax 02166-6219120

Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Preisspitze der Auktion 2017, Goldfohlen von Borsalino- His Highness

Reitponyfohlen von FS Numero Uno- FS Mr. Right, Goldfohlen, über die Auktion 2017 verkauft

 

 

 

Sieger bei den Hengstfohlen 2018, abstammend von  Vitalis - Stedinger

Unterstützt durch die VTV -Versicherung wurde am Freitag den 11. Mai ab 15:30 Uhr im Rahmen des Reitturniers Kempen-Schmalbroich dieses Angebot, nach letztjährigem großen Erfolg, für Sie erneuert.

Zugelassen wurden Fohlen aller Zuchtverbände welche schon früh im Jahr (bis ca. 15. April) geboren wurden.

Hier finden Sie eine Übersicht der genannten Fohlen

Hier das Ergebnis

Mit Unterstützung aller rheinischen Kreispferdezuchtvereine ist es erneut gelungne eine hochwertige Kollektion von sowohl Warmblut- wie Reitponyfohlen an den Start zu bringen.

Nachdem es am Montag beim Nachwuchsmeeting 2018 mit den Dressurpferdeprüfungen losging, wurden am Dienstag, 01. Mai, die Frühjahrschampions bei den 3- und 4-jährigen Reitponys und Reitpferden ermittelt.

Die gesamten Ergebnisse finden Sie hier

Del Classico, Frühjahrschampion bei den Reitponys, vorgestellt von Paulina Holzknecht

 Falihandro, vorgestellt von Janine Drissen, mit Bestnoten zum Frühjahrschampion 2018 gekürt.

 

Im Jahr 2017 hat die Ponyforum GmbH ihre Verkaufsveranstaltungen für gerittene Ponys auf das Vermarktungszentrum in Marsberg konzentriert. Insgesamt wurde das Angebot für Verkäufer und Käufer mit zehn durchgeführten Verkaufsveranstaltungen deutlich erweitert. Dieser Umstrukturierungsprozeß war hocherfolgreich!
Im Vermarktungszentrum wurden im Jahr 2017 Ponys im Wert von 1,7 Millionen € verkauft. Aufgrund des großen Käuferinteresses werden im Jahr 2018 11 Verkaufswochenenden angeboten! Die beiden ersten Verkaufswochenenden in 2018 zeigten mit einem Gesamtumsatz von 360.700,00 € eine erneute Steigerung zum Vorjahreszeitraum.
Unser Angebot:

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.