Beim vom 6.-9.Dezember in der Albert-Vahle-Halle in Aachen ausgetragenen Turnierveranstaltung, den Aachen Dressage Youngstars, einem Internationalen Jugend Dressurturnier (CDIJYP) konnte der Rheinische Reitpony Wallach Champ of Class 3 v.FS Champion de Luxe-Dornik B (Züchter: Heinz Baumanns, Issum) zwei von insgesamt drei ausgetragenen Prüfungen, nämlich den Freestyle und den Individual Test für sich entscheiden. Vorgestellt von seiner Reiterin Johanna Kullmann (Hamminkeln) musste Champ of Class im Team Test nur das New Forest Pony Orchid's Syria, ebenfalls vorgestellt von der o.g.Reiterin, vor sich in der Platzierung dulden.

Seinerzeit als zweijähriger in Wickrath mit dem Prädikat "gekört" ausgezeichnet, führte Champ of Class seine sportliche Karriere über den Vizechampion der vierjährigen Reitponys in Warendorf hin zu Siegen und Platzierungen bei drei Pony Europameisterschaften in der Dressur.

Allen Beteiligten möchten wir unsere herzlichsten Glückwünsche übermitteln.

14 verkaufte Ponys brachten im Schnitt 17.820,00€
Das November-Verkaufswochenende im Vermarktungszentrum der Ponyforum GmbH wurde mit einem neuen Umsatzrekord abgeschlossen. Der Durchschnittspreis für die 14 verkauften Ponys betrug 17.820,00€, der Gesamtumsatz betrug 249.500,00€.
Die gut ausgebildeten Dressurponys in allen Altersklassen waren bei den Kunden, die aus ganz Deutschland und aus den USA kamen, sehr gefragt. Auch die drei so genannten „XL-Ponys“ mit einem Stockmaß zwischen 1,52 und 1,58m waren sehr begehrt und wurden sofort verkauft.

FN-Bundeshengstschauen für Sportponys und Robustponys

Warendorf/Berlin (fn-press). Vom 18. bis 22. Januar 2019 werden sich rund 90 Hengste auf der 5. FN-Bundeshengstschau Sportponys sowie zirka 70 Hengste auf der FN-Bundeshengstschau Robustponys anlässlich der Internationalen Grünen Woche in Berlin um den Titel der Bundessieger bewerben.

Zur Bundeshengstschau Sportpony wurden uns leider keine Teilnahmen gemeldet, zur Bundeshengstschau Robustpony wurden folgende Nennungen abgegeben:

- Jossa v.Clus (Deutsches Classicpony) Station: Hans-Josef Schlömer, Dormagen

- Spirit (Deutsches Part-Bred Shetlandpony) Station: Gudrun Kremser, Westendorf

- Pan Tau v.d.Gerlingermühle (Shetlandpony <87cm) Station: Stefanie Schmidt, Wenden

Den teilnehmenden Hengsthaltern wünschen wir viel Erfolg bei der Vorstellung !

Weitere Informationen zur Internationalen Grünen Woche sind unter www.gruenewoche.de sowie zur FN-Bundesschau unter www.pferd-aktuell.de/bundesschauen zu finden.

Die Ausschreibung für die Sportponys finden Sie hier

Die Ausschreibung für die Robustponys finden Sie hier

Die Nachkörung und Anerkennung der o.g.Rassen ist terminiert für den 20.2.2019, die Veranstaltung findet im Pferdezentrum Schloss Wickrath statt.

Hierzu können Hengste ab Geburtsjahrgang 2016 und älter, die die abstammungsmäßigen Voraussetzungen gemäß Zuchtprogramm erfüllen, angemeldet und vorgestellt werden.

Im Rahmen der Deutschen Jugendmeisterschaften in München vom 5.-9.September wurde auch die nationale Meisterschaft der Dressurponys entschieden. Hier konnte das rheinische Reitpony Drink Pink abstammend von FS Don't Worry-FS Golden Highlight, Züchter: Josef Wilbers (Weeze), vorgestellt von Ihrer Reiterin Anna Middelberg die Bronzemedaille erringen. Ein weiterer toller Erfolg für die Beteiligten nach den vorjährigen Siegen bei der Deutschen Meisterschaft sowie der Mannschafts Europameisterschaft.

Hierzu herzlichen Glückwunsch !

Mit dem Zuchtjahr 2019  ist bei allen Hengsten, die in den Hengstbüchern I und II des Deutschen Reitponys oder Kleinen Deutschen Reitpferdes geführt werden, ein Test auf den Gendefekt CA vorgeschrieben. Das betrifft nicht nur die Hengste, die neu in das Hengstbuch eingetragen werden, sondern auch die Hengste, die für 2019 fortgeschrieben werden sollen. Das Testergebnis hat keinen Einfluss auf die Eintragung des Hengstes.Eine Vereinbarung, die in diesem Jahr alle die Rassen Deutsches Reitpony und Kleines Deutsches Reitpferd betreuenden Verbände gemeinsam getroffen haben

Bei den diesjährigen Prüfungen im Rahmen der Bundeschampionate in Warendorf konnten rheinische Reitponys wiederum Ihre Qualität eindrucksvoll unter Beweis stellen.

Am 17. und 18. November 2018 stand das Pferdezentrum Wickrath ganz im Zeichen der Hengste.

Begonnen wurde am Samstag, den 17. November mit der diesjährigen Körung der Kaltbluthengste und am Sonntag, den 18. November präsentierten sich die Hengste der Rassen Reitpony, Connemara, New Forest, Haflinger, Fjord, Dartmoor, Highlandpony, Deutsches Classic Shetland Pony und Shetlandpony in der mehr als gut besuchten Veranstaltungshalle der Körkommission.

Das Ergebnis der Körung für Reitponys, Kleinpferde und Spezialrassen finden Sie hier

Die ausführlichen Ergebnisse der Kaltblutkörung finden Sie hier

Der Siegerhengst der Kaltblutkörung 2018

Der bewegungsstarke Sieger der Reitponyhengste 2018

Beim im österreichischen Stadl-Paura ausgetragenen Europa Championat feierten rheinische Haflinger folgende Erfolge:

Der von Manfred Rödder (Wissen) gezogene Akitan's Amigo v. Akitan-Aschau konnte sich unter seiner Reiterin Lena Wasser den Preis der Nationen, ein Stafettenspringen, sichern.

Erfolgreichste Reiterin der Veranstaltung war Kristina Müller, die gleich in drei Westerndisziplinen die Goldmedaille mit dem dreizehnjährigen Aquilino v. Aquarin-Nizas, Züchter: Heinz-Theo Schlömer (Dormagen), errang.

Tolle Erfolge für die rheinische Haflingerzucht, hierzu allen Beteiligten die aller herzlichsten Glückwünsche !

!!! Achtung Hengsthalter !!!

Jeder Hengsthalter ist gemäß der Neufassung der Satzung/Zuchtbuchordnung nunmehr verpflichtet, bis zum 31.Oktober des Jahres der Geschäftsstelle des Verbandes die Bedeckungs/Besamungsunterlagen einzureichen.

Bei der Europameisterschaft der Ponyreiter im britischen Bishop Burton konnte Julia Barbian aus Düsseldorf mit Ihrem rheinischen Pony Der kleine König von Dorniks Donovan-FS Don't Worry (Züchter:Uta Craemer,Kranenburg) die Mannschafts Goldmedaille erringen, in der Einzel Kür sicherte sich das Paar die Bronzemedaille.

Ein weiterer toller Erfolg nach dem seinerzeitigen Sieg beim Bundeschampionat der sechsjährigen Dressurponys und dem Gewinn der Mannschafts Goldmedaille bei der vorjährigen Europameisterschaft.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.