Im Rahmen der „Pferd International“ in München wurde eine Qualifikation zum Nürnberger Burgpokal 2018 durchgeführt. Die weltweit vielbeachtete Burgpokal-Serie zählt zu den Klassikern im  Dressursport. Jeweils die Sieger der Qualifikationsprüfungen qualifizieren sich für das Finale, welches stets im Dezember beim Festhallen Turnier in Frankfurt durchgeführt wird. In München siegte am 13. Mai Annabel Frenzen aus Krefeld mit dem von ihrem Vater gezüchteten Silberstern von Silbermond und wird beim Finale in Frankfurt dabei sein. Auch an zweiter Stelle ein Rheinländer, ebenfalls geritten von Annabel Frenzen. Mit Imperius von Imperio – Florestan, Züchter Gerhard Kieffer, Ruppichteroth, gelang Annabel Frenzen ein weiterer glänzender Auftritt. Sowohl Silberstern als auch Imperius wurden bei der Familie Frenzen ausgebildet und konnten in den letzten Wochen zahlreiche S-Dressuren mit Spitzenbenotungen gewinnen.

 

 

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.