Verkaufspferde

 
Aufgrund der häufiger werdenden Infektionen mit equinen Herpesviren (EHV) beim Pferd, kam vermehrt  die Frage nach dem Management der Schutzimpfungen gegen Herpesvirusinfektionen des Pferdes in Deutschland auf.
Welche Vorgehensweisen kommen gegen die EHV-Infektionen zum Einsatz?
Wird überhaupt geimpft? Warum wird eventuell nicht geimpft?
Antworten auf unter anderem diese Fragen soll ein Fragebogen geben, der an alle Personen gerichtet ist, die eine Betreuungsverantwortung für mindestens ein Pferd haben.
 
Können Sie mir bei meinem Ziel helfen möglichst viele Züchter, Pferde-/ Stallbesitzer zu erreichen, indem Sie den Link zum Fragebogen auf Ihrer Internetseite veröffentlichen und gerne auch über eventuelle E-Mail Verteiler weiter verbreiten?
 
Unter folgendem Link erhalten Sie Zugang zum Fragebogen:
 
 
Die gesammelten Erkenntnisse werden anonym behandelt und dienen als Grundlage für meine Bachelorarbeit zum Thema „Schutzimpfungen gegen Herpesvirusinfektionen des Pferdes“, welche ich momentan im Rahmen meines Pferdewirtschaftsstudiums an der Hochschule für Wirtschaft und Umwelt in Nürtingen schreibe.
Unterstützt werde ich dabei von unserem Studiendekan Herrn Prof. Dr. Dirk Winter und Herrn Dr. med. vet. Peter Witzmann (Fachtierarzt für Pferde und Mitglied des Ausschusses für Pferde der Bundestierärztekammer).
 
Ich würde mich sehr über Rückmeldungen freuen und stehe Ihnen bei Fragen sehr gerne zur Verfügung! 
 
Mit freundlichen Grüßen,
 
Linda Speidel
 
Telefon: 0170 8392739